Drehbuch-Masterclass: Fernsehkrimi                     23. – 27. April 2018

    Die Masterclass richtet sich an Autoren, die Erfahrung mit Drehbüchern für Kino oder

    Fernsehen haben und sich intensiv mit dem Genre Fernsehkrimi auseinandersetzen wollen.

 

    Was sind die besonderen Herausforderungen des Genres? Wie erfindet man einen Fall? Wie

    bleibt man künstlerisch "bei sich"? Wie vermeidet man breitgetretene Erzählmuster?

    Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Produktionsfirma und Sender?

 

  • Grundsätze: Kreative Freiheit "trotz" Krimigenre, Herangehensweisen, häufigste Fehler, goldene Regeln, Thinking Out Of The Box

  • Werkzeuge um Denkmuster zu vermeiden, den Schreibprozess zu fördern und Dynamik, Spannung und Unterhaltungsmomente zu erzeugen

  • Sequenzdramaturgie

  • Recherche, kriminalfachliche Authentizität

 

    Anhand von konkreten Beispielen (u.a. unsere eigene Erfolge sowie Misserfolge!) und  

    praktischen Übungen in Arbeitsgruppen werden wir in den fünf Masterclass-Tagen viele

    Aspekte des Krimidrehbuch-Schreibens ausleuchten. Eine überschaubare Gruppengröße und

    die schöne Location in einem brandenburgischen Dorf ermöglichen eine konzentrierte  

    Auseinandersetzung mit der Arbeit und einen entspannten und intensiven Austausch.

       

         Stoffbesprechungen nach der Masterclass sind für die Teilnehmer nach Absprache buchbar.

 

 

    Kosten

    5 Tage Masterclass 700 €

 

    Bio-vegetarische Verpflegung vor Ort (Frühstück,

    Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Getränke) 150 €

 

    Abends kann man in der Dorfgaststätte gute Hausmannskost speisen.

 

    Unterkunft:

    Es gibt diverse Fremdenzimmer im Dorf für ca. 15 – 25 € pro Nacht.

   

    Bei uns:

    -im gemütlichen Bauwagen oder Zimmer 25€/Nacht

    -Gästewohnung (Doppelzimmer, Küche, Bad) 30€ / Nacht

 

    Masterclass-Beginn: Montag, den 23.04.2018 um 09.30h Anreise am Vorabend empfohlen!

    Ende: Freitag, den 27.04.2018 um 17h.

 

    Anmeldung bitte über die Rubrik "NACHRICHT AN UNS". Eine Anzahlung in Höhe von 150€ wird    

    bei Anmeldung fällig.

 

 

   Eoin Moore und Anika Wangard schreiben Drehbücher für Polizeiruf 110 und Tatort.

   Sie haben beide an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Regie studiert. Eoin Moore hat      

   nach vier Kinofilmen in 2004 seinen ersten Fernsehkrimi für den BR inszeniert. 2009 hat

   er für den NDR den Polizeiruf 110 Rostock entwickelt und seitdem regelmäßig für das

   Format das Drehbuch geschrieben und Regie geführt. Die Folge "Familiensache" hat beim

   Deutschen Fernsehkrimi-Festival in Wiesbaden Haupt- sowie Publikumspreis gewonnen.

   Seit der Doppelfolge "Wendemanöver" schreiben Anika Wangard und Eoin Moore die Drehbücher

   im Team.